Essen, Stimmung, Energie und Business – alles ist eins!

Essen, Stimmung, Energie und Business.

Wenn es um das Thema Essen geht, ist die erste Frage, die mir dabei in den Sinn kommt: „Was isst du?“

Das „was“ kann darüber entscheiden, wie gesund und fit Du bist, das „was“ kann sich mehr als Dir lieb ist in deinem Blutbild zeigen, zum Beispiel in einem hohen Cholesterinspiegel oder einem ungewöhnlich hohen Blutdruck. Es kann sich auch positiv zeigen. Deine Lebensmittelauswahl kann ein Statement (vegetarisch, vegan) oder ein Gesundheitsthema (Gluten-/Laktose-/Fruktose-/Histamin-Intoleranz) sein. Deine Essensauswahl könnte durch deine kulturelle Prägung, deine Erziehung und auch von deinem Wissen oder deiner Ausbildung in Bezug auf Essen oder Essenszubereitung beeinflusst werden.

Also, was isst Du?

Gilt das Zeug, das das Du zu dir nimmst, um Energie zu erhalten, als gesund? Oder greifst Du tief in die Chipstüte? Kaufst Du Bio-Lebensmittel auf dem Bauernmarkt oder stöberst Du nach Schnäppchen. Isst Du Fertiggerichte oder kochst Du selbst?

Es müssen Entscheidungen getroffen werden. Und die Auswirkungen, die diese Entscheidungen auf uns, auf unser Energieniveau und darauf, wie glücklich und gesund wir sind haben, sind oftmals nicht direkt sichtbar. Es dauert manchmal Jahre, bis sich die Auswirkungen der Mangelernährung zeigen.

Wann isst Du?

Fängst Du an zu essen, wenn Du zögerst? Als ob die Kalorien, der Zucker oder das Salz dir beim Denken helfen würden … oder dir zumindest etwas zu tun geben,… weil Du etwas tun musst, das dir nicht leicht fällt oder von dem Du glaubst, Du schaffst es nicht. Ist es ein Projekt, das Du in Erwägung ziehen? Oder ist es ein Teil deiner Arbeit, den Du nicht gerne erledigst (Rechnungen oder Kundengespräche; die Ankündigung eines Workshops oder ein anderes Produkt, das Du auf den Markt bringen möchtest)?

Isst Du, wenn Du nervös bist oder wenn Du müde oder durstig bist?

Was ist es, das dich zum Essen bringt? Hunger? Frustration? Langeweile oder Einsamkeit?

In welcher Stimmung bist Du, wenn du isst? Freust du dich gerade in diesem Moment oder bist du traurig, gestresst, überfordert und genervt?

Bitte: Tu dir selbst einen Gefallen und finde einen anderen Weg, dich zu beruhigen und entspannt die Dinge zu schauen, die zu erledigen sind, anstatt in die Küche oder Cafeteria zu gehen, um Essen statt Erfüllung zu tanken.

Gerne helfe ich dir dabei, die Dinge zu finden, die tatsächlich angesprochen werden müssen.

Wie isst Du?

Isst Du mit Familie und Freunden? Isst Du alleine? Isst Du bei der Arbeit, zwischen Telefonaten oder während eines Zoom-Meetings und bröselst dabei in deine Computer-Tastatur? 

Konzentrierst Du dich auf dein Essen, oder ist das Essen nur eine unpraktische und zeitraubende Möglichkeit, um Energie zu tanken?

Was fühlst Du, wenn du isst?

Mischt sich Schuld in den Genuss? Kommt Ärger oder Wut hoch? Gibt es das schlechte Gewissen und die laute Stimme deiner inneren Kritikerin, die dir ein: „zu groß“, „zu dick“ „nicht weiblich genug“, „nicht definiert genug“ „zu viel in der Mitte“, „….“ zuruft? Kritisierst Du deinen Körper jedes Mal, wenn Du isst? Oder bringst dich bestimmte Lebensmittel mit diesem Verhalten in Verbindung? Gibt es Auslöser, die mit Essen oder Ereignissen verbunden sind, wie z. B. Familienfeiern oder Mittagsmeetings bei der Arbeit?

Alles hängt zusammen: Essen, Laune, Energie und Business!

Alles ist verbunden. Deine Stimmung ist mit deinem Energieniveau verbunden, ebenso wie deinem Essen. Nehme wahr, wie Du dich 3 – 6 Stunden nach einer bestimmten Mahlzeit fühlst. Bist Du voller Energie? Bist Du müde und fühlst dich niedergeschlagen?

Es ist nicht immer das Essen, das dir einen Energieschub gibt. Schau dir dein Leben an! Bist du damit zufrieden?

Ist das das Leben, das Du leben willst? Wenn Du mir ein lautes „JA“ zurufst: Wunderbar! Toll! Glückwünsche! Wenn Du erkennst, dass Du das nicht wolltest, dass Du feststeckst und unglücklich bist, dann finde heraus, was es ist, das deinen Plan für ein großartiges Leben durcheinanderbringt. Wenn Du Hilfe beim Entdecken einer Lösung brauchst: Ich helfe Dir gerne dabei, einschränkende Glaubenssätze und alte Emotionen aufzudecken, die dich möglicherweise zurückhalten.

Beeinflusst Essen also Deine Stimmung, Ihre Energie und Dein Business?

Wie es scheint! Zumindest die Art und Weise, wie Du über dich selbst denkst und wie Du dein Essen konsumierst, scheint einen großen Einfluss darauf zu haben, wie Du dich fühlst. Die Art und Weise, wie Du dich fühlst, hat höchstwahrscheinlich einen großen Einfluss auf deine Arbeitsweise – und damit auf dein Unternehmen.

Wunderbare Bücher zum Thema Essen:

Die einzige Diät, die es gibt. Sondra Ray;

Ich habe dieses Buch vor einiger Zeit entdeckt. Es wird nicht mehr gedruckt, aber Du kannst es immer noch als gebrauchten Artikel kaufen. Es ist absolut lesenswert!

The only diet there is. Sondra Ray; Celestial Arts

Louise Hay, Ahlea Khadro; Heyne-Verlag

Ernährung für Körper und Seele: Gesund essen mit guten Gedanken

Einige meiner Kochbuch-Empfehlungen, mit denen Kochen, Genießen und gleichzeitig gesundes Essen Spaß machen.

Gordon Ramsay Ultimate Fit Food: Mouth-watering recipes to fuel you for life; Hodder & Stoughton

 

Somer McCovan: The Abundance Diet: The 28-day Plan to Reinvent Your Health, Lose Weight, and Discover the Power of Plant-Based Foods (English Edition); Vegan Heritage Press, LLC

 

Deliciously Ella. Quick & Easy: Köstliches auf Pflanzenbasis | Das vegane Kochbuch der Clean-Eating-Ikone

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 4 =