Zweifel einer Businessfrau – schnelle Hilfe und Transformation

Responsibility_Erfolgskeks

Businessfrau mit Zweifeln

Meine Klientin ist eine erfahrene Businessfrau. Sie arbeitet als Coach genauso erfolgreich wie als Freiberuflerin für die Industrie. Hier setzt sie für große Firmen Marketingkonzepte um. Das tut sie sein einigen Jahren sehr erfolgreich. So erfolgreich, dass sie der Flut von Kundinnen und Aufträgen kaum nachkommt.

Da sollte Businessfrau sich doch freuen! Doch meine Klientin scheint völlig überfordert von der Situation. Neben einigen inneren Überzeugungen, die sie im Alltag mit sich herumträgt, kommt auch ein Glaubenssatz im Gespräch zum Vorschein, den sie mehrfach wiederholt.

Im Laufe ihrer Transformation arbeiten wir an diesem Glaubensatz.

Zweifel: „Ich will diese große Verantwortung nicht haben…“

Ich gebe meiner Klientin vor unserer eigentlichen Session Zeit zu erzählen. Meine Klientin erzählt mir von ihrer momentanen Situation. Wie sie sich fühlt, dass sie Angst hat, ihre Kunden zu vernachlässigen. Sie fühlt sich gefangen, hat Angst, ihren Kunden nicht mehr gerecht zu werden. 

Im Gespräch erwähnt sie einige Male: „Ich vermassle das. Das ist alles zu viel! Ich kann das nicht!“. Was ihr am viel Energie abfordert, ist die Verantwortung, die sie zu tragen hat. Die Verantwortung, dass ihr Projekt mit dem großen Industriebetrieb läuft, die Verantwortung ihren eigenen Klientinnen gegenüber. Die Angst sich zu viel vorzunehmen und nichts zu schaffen oder nichts richtig abzuschließen.

Zweifel an der eigenen Kompetenz

Meine Klientin zweifelt an sich, an ihrer Kompetenz Projekte zu managen, Hilfe für das Projekt in Form von Mitarbeitern zu organisieren…sie ist ziemlich am Ende, was ihre Energiereserven angeht. Noch geringer ist der Glaube an sich selbst!

„Ich will diese große Verantwortung nicht haben…“ ist ein Glaubenssatz, den sie mehrfach wiederholt und genau dieser Satz ist eines der Hindernisse, die wir im Laufe der 90-minütigen Session auflösen.

Überforderung_Erfolgkskeks

Selbstzweifel auflösen. Plötzlich ist der Fokus ein anderer….

Gemeinsam mit meiner Klientin ermitteln wir ihre Reaktion auf eine Triggersituation vor und nach einer Creatrix® Session. In der linken Spalte sind ihre Rückmeldungen auf eine Business-Situation, die sie so erlebt hat oder die sehr wahrscheinlich ist. 

Die Klientin antwortet in beiden Durchläufen schnell ohne großartig darüber nachzudenken. Die „rote“ Reaktion auf das Triggerevent ist gekennzeichnet von ihrer Angst, das Projekt „an die Wand zu fahren“. Sie beschreibt sehr klar ihre Ängste und Selbstzweifel, ihre Taktik des Verzögerns und die körperlichen Reaktionen, die sie in diesem Moment deutlich spüren kann.

Nach unserer Session (rechte Spalte) ist die komplett umgedreht. Meine Klientin freut sich über das Projekt, die Möglichkeit, den Industriekunden zu überzeugen und mit dieser Erfahrung und den positiven Ergebnissen noch mehr Kunden zu gewinnen. 

Bewertet die Klientin diesen Trigger und ihre Reaktion darauf, so ist der Wert vor Creatrix® 10 (sehr schlecht, kostet mich viel!) und nach der Session eine 0! Das Problem, in diesem Fall der limitierende Glaubenssatz ist ausgelöscht.

CREATRIX®   VOR/NACH Transformation  C.A.R.T. Test            (Chronic Automatic Response to Trigger) 
Facilitator: Dr. Martina Henn-Sax Glaubenssatz/innerer Glaube:

Ich will diese große Verantwortung nicht haben…

Klientin BusinessFrau – Coach und Freiberufliche Beraterin
Trigger-Ereignis

Ich habe ein großes Projekt für einen Klienten aus der Industrie das ich betreuue….

‚VOR Creatrix®’  ‚Nach Creatrix®’ 
Worauf KONZENTRIERST du dich in diesem Moment: 

Ich spüre diesen inneren Widerstand. Ich will das nicht!

Worauf KONZENTRIERST du dich in diesem Moment: 

Ich beeindrucke den Klienten. Wir sind gut! Wir machen das super!

Was ist dir WICHTIG in diesem Moment:

Oh Gott! Das geht schief. 100%. 

(I’m f**king this up“)

Was ist dir WICHTIG in diesem Moment:

Ich und mein Team geben unser bestes….wenn das Projekt gut läuft bekomme ich noch viel mehr Kunden!

Was glaubst du in diesem Moment über DICH:

Ich habe nicht die Qualifikation für so ein Projekt, ich habe nicht die Fähigkeiten ander anzuweisen…Das ist zu viel für mich…Ich bin nicht fähig das durchzuziehen…das geht schief…ich vermassel das!

Was glauben Sie in diesem Moment über die SITUATION:

Das ist zuviel für mich. Das Projekt ist viel zu groß. Zu viel Verantwortung. Ich kann das nicht. Ich bin die falsche Person für das Projekt. Ich kann nicht führen…

Was glaubst du in diesem Moment über DICH:

Wir sind echt super! Wir machen das super! Ich bin so stolz auf mein Team und dass alles so rund läuft.

Was glauben Sie in diesem Moment über die SITUATION:

Das ist eine super Gelegenheit zu zeigen was wir als Team drauf haben…Wir testen das an dem Kunden und dann kann das als Angebot auf meine Webpage. Das läuft super!

Was DENKST du in diesem Moment:

Kann das irgendjemand anderes übernehmen? Ich will hier raus! Kann irgendjemand die Scheiße aufräumen, die ich fabriziert habe…

Was DENKST du in diesem Moment:

Wir schaffen das! Ich muss mehr Freelancer einstellen. Ich brauche ein größeres Team. Ich muss das nicht alleine machen….

Was MACHST du in diesem Moment

Ich vermeide das Gespräch mit dem Klienten. Ich schiebe Aufgaben vor mir her, ich lasse wichtige Emails unbeantwortet. Ich schaue zu, wie das Projekt den „Bach runtergeht!“

Was MACHST du in diesem Moment

Ich lernen die neuen Freiberufler ein mit denen ich kooperiere…zeige ihnen, wie das Projekt läuft, was sie zu tun haben…
Ich plane schon das nächste Projekt mit dem Klienten. Genial!

Was fühlst du jetzt gerade  in deinem Körper UND wo fühlst du es?

Gefühl der Schwere -> Brustkorb

Meine Schultern und mein Nacken werden nach unten gedrückt…schwere Last

Fühlst du noch etwas in Deinem Körper?

 

Aufgeregt, begeistert! Es gribbelt so schön….

Was ist die INTENSITÄT von XXXX für Dich zwischen 0 und 10
10/10
Was ist die INTENSITÄT von XXXX JETZT für Dich zwischen 0 und 10                                                  0/10                                                         
Welche AUSWIRKUNG HAT XXX auf Dich und Dein gesamtes Leben? Bewerte zwischen 0 und 10                  10/10 Welche AUSWIRKUNG HAT XXX JETZT auf Dich und Dein gesamtes Leben? Bewerte zwischen 0 und 10
0/10

Selbstzweifel auflösen – Neugierig geworden?

Geht es dir als Businessfrau genauso? Hast Du Angst, den Auftrag zu vermasseln und dann keine Kunden mehr zu gewinnen? Hast Du Angst, dir könnten die Ideen ausgehen? Hast Du Zweifel, limiiterende Glaubenssätze und Events, die diese immer wieder Triggern?

Dann sprich mich an. Ich identifiziere deine Hemmschuhe und Du kannst dein Business wieder mit Leichtigkeit führen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.